RSS-Feed Symbol

Veranstaltungen

Hier erhalten Sie eine Übersicht über die aktuellen Veranstaltungen des Forum Berlin in der nächsten Zeit.
Sie können sich auch gern anmelden.

Suchergebnisse:

Gefunden: 7

Titel der Veranstaltung 199649 Von der Informationsfreiheit zur Transparenzgesetzgebung
Beschreibung Die Gesetzgebung zur Informationsfreiheit hat sich in den letzten Jahren weiter entwickelt. Vor allem bei einigen Bundeslndern zeichnet sich inzwischen ein Umdenken von der Informationsfreiheit zur Transparenz ab. Mit dem Hamburger Transparenzgesetz von 2012 und dem 2016 in Rheinland-Pfalz in Kraft getretenen Landestransparenzgesetz haben sich nunmehr zwei Bundeslnder fr einen Ansatz entschieden, der mit einer Verffentlichungspflicht fr alle Informationen von ffentlichem Interesse deutlich ber bestehende Informationsfreiheitsgesetze hinausgeht.
Fr den Bund ist leider ein Stillstand festzustellen. Die Evaluation durch das Institut fr Gesetzesfolgenabschtzung in Speyer ist folgenlos geblieben. Zwar ist das Informationsfreiheitsgesetz des Bundes unangetastet geblieben, jedoch mit der Tendenz, das Gesetz ber Spezialregelungen
auszuhhlen.

Weitere Informationen erhalten Sie ber den Flyer.
Gerne knnen Sie sich ber den Anmeldebutten anmelden.
Wir freuen uns auf Sie!
Ansprechpartn. Yakar, Constanze
Termin: Mittwoch, 01.06.16
Uhrzeit: 14:00 bis 18:00 Uhr
Veranstaltungsort Berlin
Kontaktanschrift Friedrich-Ebert-Stiftung
Forum Berlin
Hiroshimastrae 17
10785 Berlin
Fax 030-26935-9240
e-mail: ForumBerlin@fes.de
e-Mail YAKARC@fes.de
Teilnehmerpauschale k.A.
Material: einladung-infofreiheit-2016-www.pdf
Anmeldeformular fr die Veranstaltung 199649

Titel der Veranstaltung 198874 Willkommensklassen an Berliner Schulen - Umgang mit Heterogenitt
Beschreibung Umgang mit Heterogenitt ist kein neues Thema fr die Berliner Schulen. Und dennoch wchst der Druck, souvern mit stark ausdifferenzierten Klassen umzugehen. Die Willkommensklassen sind hier eine besondere Gruppe, in der Umgang mit Heterogenitt besonders gefragt ist. Ein Fachtag fr Lehrkrfte in Willkommensklassen stellt Erfahrungen vor und ermglicht Diskussionen ber gelingende Praxis.
Ansprechpartn. Jnchen, Annika
Termin: Montag, 06.06.16
Uhrzeit: 11:00 bis 17:00 Uhr
Veranstaltungsort Berlin
Kontaktanschrift Friedrich-Ebert-Stiftung
Forum Berlin
Hiroshimastrae 17
10785 Berlin
Fax 030-26935-9240
e-mail: ForumBerlin@fes.de
e-Mail JAENCHEA@fes.de
Teilnehmerpauschale k.A.
Material: FES-Fachtag_Willkommensklassen_an_Berliner_Schulen_06.06.16.pdf
Wichtiger Hinweis: Die Veranstaltung ist bereits belegt !

Titel der Veranstaltung 195292 Teil haben - Teil sein - Politische Paritizipation in der Einwanderungsgesellschaft
Beschreibung Die gleichberechtigte Teilhabe aller Brgerinnen und Brger
am politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Leben einer
Gesellschaft das wre eine integrierte Gesellschaft. Doch
in der Realitt bestehen Teilhabehindernisse, nicht nur fr
Brger_innen mit Einwanderungsgeschichte, aber auch und
oftmals gerade fr diese. Im Rahmen des Themenjahres Teil
haben Teil sein der Bundesbeauftragten fr Migration,
Flchtlinge und Integratio wird in zahlreichen Veranstaltungen
ber Wege nachgedacht, die mehr Teilhabe erffnen und
bestehende Diskriminierungen in der Einwanderungsgesellschaft
abbauen knnen.
Die Tagung der Bundesintegrationsbeauftragten und der
Friedrich-Ebert- Stiftung richtet den Blick auf politische
Teilhabe von Brger_innen mit Einwanderungsgeschichte
seien sie schon in der zweiten oder dritten Generation in
Deutschland oder erst vor kurzem eingewandert. Dabei werden
wir darber nachdenken, welche Unterschiede in den
politischen Teilhabemglichkeiten bestehen und ob diese
nderungsbedrftig sind, wie politische Reprsentation in der
heterogenen Einwanderungsgesellschaft hergestellt werden
kann, welche erfolgreichen Praxisprojekte politische Partizipation
verbessert haben und welche Rahmenbedingungen
im oben genannten Interesse einer gleichberechtigten Teilhabe
aller herrschen mssen. Sie sind herzlich zu dieser
Tagung eingeladen.
Ansprechpartn. Molthagen, Dietmar
Termin: Dienstag, 07.06.16
Uhrzeit: 12:30 bis 17:30 Uhr
Veranstaltungsort Berlin
Kontaktanschrift Friedrich-Ebert-Stiftung
Forum Berlin
Hiroshimastrae 17
10785 Berlin
Fax 030-26935-9240
e-mail: ForumBerlin@fes.de
e-Mail MOLTHAGD@fes.de
Teilnehmerpauschale k.A.
Material: Teilhabe_Final.pdf
Anmeldeformular fr die Veranstaltung 195292

Titel der Veranstaltung 205028 Poetry and Conflict
Beschreibung POETRY AND CONFLICT
Was vermag Sprache? Dichtung aus Krisengebieten

am 7. Juni 2016, 17 und 19 Uhr in der Akademie der Knste, Hanseatenweg 1

Eine Kooperationsveranstaltung des Forum Berlin der Friedrich-Ebert-Stiftung und der Literaturwerkstatt Berlin/Haus der Poesie.

In dieser Veranstaltung, die im Rahmen des 17. Poesiefestival Berlin durchgefhrt wird, stellen wir vier Dichterinnen und Dichter aus verschiedenen Kontinenten vor, die Zeugen Kriegen und Konflikten waren und uns neue Perspektiven auf die Themen Krieg, Verelendung und Flucht erffnen : Carolyn Forche und Brian Turner aus den USA, Bejan Matur aus der Trkei und Ghassan Zaqtan aus Palstina.

Alle vier wollen gesellschaftliche Realitten ndern - durch ihre Werke und ihr politisches Engagement.
Sie sind engagierte Kmpferinnen und Kmpfer fr die Bewahrung der Demokratie und der Menschenrechte.

Welche Mglichkeiten bietet Dichtung da, wo die Nationen miteinander in Konflikt stehen? Welche Kraft vermag sie zu entfalten, welche Rolle kann sie einnehmen?

Wir laden Sie sehr herzlich zum gemeinsamen Nachdenken ber diese Fragen ein! Wir freuen uns auf Ihr Kommen zu diesem besonderen Abend, der aus Gesprchen und Lesungen besteht!

Die Anmeldung erfolgt bei den beiden Veranstaltungen nicht ber uns.
Karten knnen online jeweils bei den Veranstaltungsankndigungen erworben werden
www.literaturwerkstatt.org
Sie knnen aber auch Karten reservieren lassen unter
Akademie der Knste
Tel. 030-200571000/-2000, Tglich 10:00 - 19:00 Uhr

Eintritt Poesiegesprch 8/5 EUR
Eintritt Lesung 8/5 EUR
Kombiticket 12/8 EUR
Ansprechpartn. Franziska Richter / Gaby Rotthaus
Termin: Dienstag, 07.06.16
Uhrzeit: 17:00 bis 21:00 Uhr
Veranstaltungsort Hanseatenweg 10
10557 Akademie der Knste, Hanseatenweg 1, Berlin-Tiergarten
Kontaktanschrift Friedrich-Ebert-Stiftung
Forum Berlin
Hiroshimastrae 17
10785 Berlin
Fax 030-26935-9240
e-mail: ForumBerlin@fes.de
e-Mail forum.gr@fes.de
Teilnehmerpauschale k.A.
Material: Einladung_PoetryandConflict_7.6.pdf
Einladung_PoetryandConflict_7.6.pdf
Formular zum Anfordern nherer Informationen zur Veranstaltung 205028

Titel der Veranstaltung 203047 Ankommen im Alltag: Begegnung und Integration durch Musik/ Konzert des Begegnungschores
Beschreibung Ankommen im Alltag

Wie ein Miteinander gelingen kann: Begegnung und Integration durch Musik

mit einem Konzert des Berliner Begegnungschors und der deutsch-palstinensischen Sngerin Jamila Al-Yousef

am 8. Juni 2016, 19.00 Uhr

in der ASB Notunterkunft ehemaliges Rathaus Wilmersdorf
Brienner Str. 16, 10713 Berlin

"Ankommen im Alltag", in der Normalitt - was braucht es dafr? Fr die Geflchteten, die sich hier neu zurecht finden mssen, aber auch fr die Einheimischen, deren Lebensumfeld sich verndert. Was sind die Formeln fr ein bewusstes Miteinander, das in Respekt und Wahrung der Wrde aller gestaltet werden kann?
Musik kann hier behilflich sein und als Brcke dienen, denn sie verbindet Menschen, ffnet Welten und bietet einen Zugang zu Sprache und Kultur. Fr die Snger/innen des Berliner Begegnungschores ist dies gelebte Realitt und Herzenssache: hier treffen sich jeden Mittwoch 50 bis 80 Berliner/innen und Geflchtete, um gemeinsam Lieder aus den Herkunftslndern der Chormitglieder zu singen.
Augenhhe, Wertschtzung und viel Spa - dies seien die Zutaten fr das gute Miteinander, so die Mitglieder des Chores. Neugierig geworden?
Dann laden wir Sie sehr herzlich ein zu unserer Veranstaltung der Reihe "Ankommen im Alltag"! Sie werden ein Konzert des Begegnungschores erleben, der an diesem Abend fr Sie und mit Ihnen singen wird!
Und neben dem Singen wollen wir mit Ihnen auch ins Gesprch kommen, was es fr ein gutes Miteinander braucht. Diskutieren Sie mit uns und fhlen Sie das Gemeinsame, das sich durch die Musik entwickelt! Sie sind herzlich eingeladen!

Das Programm finden Sie anbei. Die Pltze sind begrenzt. Bitte melden Sie sich daher bei Interesse verbindlich bis zum 3. Juni unter forum.cy@fes.de an.
Eine Teilnahme kann nur mit eine Anmeldebesttigung erfolgen.
Ansprechpartn. Franzika Richter / Constanze Yakar
Termin: Mittwoch, 08.06.16
Uhrzeit: 18:00 bis 22:00 Uhr
Veranstaltungsort extern
Berlin, ASB Notunterkunft Rathaus Wilmersdorf
Kontaktanschrift Friedrich-Ebert-Stiftung
Forum Berlin
Hiroshimastrae 17
10785 Berlin
Fax 030-26935-9240
e-mail: ForumBerlin@fes.de
e-Mail Constanze.Yakar@fes.de
Teilnehmerpauschale k.A.
Material: FES_EinladungAnkommenimAlltag_8.6..pdf
Wichtiger Hinweis: Die Veranstaltung ist bereits belegt !

Titel der Veranstaltung 203917 Antidiskrimierung als Fankultur: Fuball gegen Rechts
Beschreibung
Ansprechpartn. Dr. Ralf Melzer / Gaby Rotthaus
Termin: Mittwoch, 08.06.16
Uhrzeit:
Veranstaltungsort Hiroshimastr. 17
10785 Berlin
Kontaktanschrift Friedrich-Ebert-Stiftung
Forum Berlin
Hiroshimastrae 17
10785 Berlin
Fax 030-26935-9240
e-mail: ForumBerlin@fes.de
e-Mail ralf.melzer@fes.de
Teilnehmerpauschale k.A.
Anmeldeformular fr die Veranstaltung 203917

Titel der Veranstaltung 203409 Was braucht eine zukunftsfhige Integrationspolitik?
Beschreibung Die gegenwrtigen Flucht- und Migrationsbewegungen nach
Deutschland stellen Staat und Zivilgesellschaft vor groe
Herausforderungen. Bund, Lnder und Gemeinden haben
bereits durch eine Vielzahl von Manahmen reagiert. So wurden
beispielsweise von der Bundespolitik die Asylpakete I und II bereits
verabschiedet, zudem steht ein Integrationsgesetz derzeit auf
Bundesebene ebenso wie ein entsprechendes Landesgesetz in
Bayern derzeit in der Diskussion. Jedoch folgen diese Vorhaben nicht
einer einheitlichen integrationspolitischen Linie. So schwanken die
Anstze immer noch zwischen einer auf Chancengleichheit und
Teilhabe gerichteten Integrationsfrderung und einer imperativen
und sanktionierenden Integrationsforderung an die Flchtlinge
und Einwanderer.
Vor diesem Hintergrund wird in diesem Forum aus rechtlicher
und politischer Perspektive der Frage nachgegangen, inwiefern
die neue Zuwanderung auch neue Regeln braucht seien es
Gesetze, Verordnungen oder ungeschriebene Regeln. Vorschlge
dazu liegen vor: So wurde sowohl eine Gemeinschaftsaufgabe
Integration in die Diskussion eingebracht als auch die Aufnahme
eines Staatsziels Vielfalt und Integration ins Grundgesetz.
ber diese Vorschlge und den generellen Handlungsbedarf zur
Frderung von Integration und Teilhabe werden wir diskutieren
und laden Sie herzlich dazu ein.
Ansprechpartn. Dr. Dietmar Molthagen / F. Bongartz
Termin: Freitag, 10.06.16
Uhrzeit: 14:00 bis 16:00 Uhr
Veranstaltungsort Hiroshimastrae 17
10785 Berlin
Kontaktanschrift Friedrich-Ebert-Stiftung
Forum Berlin
Hiroshimastrae 17
10785 Berlin
Fax 030-26935-9240
e-mail: ForumBerlin@fes.de
e-Mail Dietmar.Molthagen@fes.de
Teilnehmerpauschale k.A.
Material: Einladung_10.062016.pdf
Anmeldeformular fr die Veranstaltung 203409